Yeshiling Kalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
April
April
1
2
3
  • Ser-Nga-Praxisretreat in Höfen mit Jakob Winkler
    19:00 -13:00
    03/05/2024-05/05/2024

    Höfen 12 | 91460 Baudenbach

    Höfen 12 | 91460 Baudenbach

    Auf Einladung der Dzogchen-Gemeinschaft Yeshiling wird Jakob Winkler im Rahmen dieses Wochenend-Kurzretreats Erklärungen über die Methode von Ser-nga geben und gemeinsam mit uns diese Praxis durchführen.

    Die Praxis des Ser-Nga (gZer lnga) gehört zu den Dzogchen-Upadesha oder Men-Ngagde-Lehren. Der eigentliche Name ist Drenpa Gyun Chöd-kyi Dampa (dran pa rgyun gcod kyi sdam pa), „Kontrolle durch Abschneiden des Flusses der Gedanken“. In der Praxis von Ser-Nga arbeiten wir mit unserer Fantasie und den Fünf Elementen, um uns auf sehr essentielle Art und Weise in den natürlichen Zustand zu entspannen. Die Praxis ist leicht zu erlernen und kann gut in der Gruppe praktiziert werden.

    Chögyal Namkhai Norbu nennt verschiedene Funktionen und Nutzen dieser Praxis:
    „Es hilft euch dabei, eure Anhaftung an den physischen Körper zu überwinden, eure Klarheit zu vergrößern und eure Praxis aufzufrischen, wenn sie [nach Jahren] fad geworden ist.“
    Ser-Nga ist eine Methode, die angewendet wird, um Re-Integration zu bewerkstelligen [d.h. Rückverbindung mit dem ursprünglichen Zustand], und sie ist der Ausgangspunkt für Thögal. Darum ist Ser-Nga sehr wichtig. Wenn man keine direkte Erfahrung des Zustands von Rigpa hat, dann kann man durch diese Praxis zu einer konkreten Erfahrung gelangen, die in der Dzogchen-Lehre als ›direkte Einführung‹ bezeichnet wird.“

    Voraussetzungen: Für die Teilnahme ist es notwendig, die Übertragung von Chögyal Namkhai Norbu oder Yeshi Silvano Namkhai erhalten zu haben, bzw. die Absicht die Übertragung von Yeshi Namkhai bei nächster Möglichkeit zu erhalten. Jakob unterrichtet auf Deutsch.

    Jakob Winkler praktiziert seit 1985 Buddhismus und wurde 1989 Schüler von Chögyal Namkhai Norbu. 2002 wurde er von Rinpoche autorisiert, die Basis von Santi Maha Sangha und 2008 das 1. Level zu unterrichten. Er ist Tibetologe und Fachlektor, Übersetzer zahlreicher Texte und Mitautor von „Murals of Tibet“, erschienen im Taschen Verlag, 2018.

    Kurszeiten: (es wird dringend empfohlen von Anfang bis Ende am kompletten Retreat teilzunehmen. Die Anreise in Höfen ist bereits am 02.05.2024 ab ca. 18 Uhr möglich.)

    Freitag03. Mai 2024 von 19:0– 21:00 Uhr, Samstag04. Mai 2024 von 10:00 – 12:00  und 16:00 – 18:00 Uhr und Sonntag05. Mai 2024 von 10:00 – 13:00 Uhr
    Es besteht während des gesamten Wochenendes die Möglichkeit, gemeinsam Vajra-Tanz und Yantra Yoga zu praktizieren. Bitte entsprechend warme Socken, bequeme Kleidung, evtl. Vajra Tanzschuhe etc. mitbringen.
    Ort und Zimmerreservierungen: Hans und Ulrike Vogel, Meditationshaus Höfen, Höfen 12, 91460 Baudenbach, meditation.hoefen@gmail.com, Tel.: 0049-(0)9166-564, https://meditation-hoefen.com/
    Anreise mit der Bahn: Ausstieg: Haltestelle ‚Neustadt-Aisch-Bahnhof‘. Abholung ggf. durch Hans Vogel nach Anmeldung per Email möglich.

    Essen:
    Den Einkauf, das Kochen und Aufräumen organisieren die Teilnehmer gemeinsam.
    Anmeldung unter: gelb1@yeshiling.de
    Infos unter: blau@yeshiling.de
    Kursgebühr: Nichtmitglieder: 110 €* / 130€; Ordentliche Mitglieder: 90€* / 110
    *Frühbucher bis 19.04.2024
     – vergünstigte Übernachtungspreise für alle Teilnehmer. Interessierte mit finanziellem Engpass melden sich bitte unter gelb1@yeshiling.d
    Mit der Bezahlung des Kursbeitrages seid ihr automatisch angemeldet:
    Internationale Dzogchen Gemeinschaft von Yeshiling e.V.
    VR Bank München Land eG
    IBAN DE95 7016 6486 0002 4032 85
    BIC : GENODEF1OHC
    Bitte Verwendungszweck Sernga Höfen angeben.
4
  • Ser-Nga-Praxisretreat in Höfen mit Jakob Winkler
    19:00 -13:00
    04/05/2024-05/05/2024

    Höfen 12 | 91460 Baudenbach

    Höfen 12 | 91460 Baudenbach

    Auf Einladung der Dzogchen-Gemeinschaft Yeshiling wird Jakob Winkler im Rahmen dieses Wochenend-Kurzretreats Erklärungen über die Methode von Ser-nga geben und gemeinsam mit uns diese Praxis durchführen.

    Die Praxis des Ser-Nga (gZer lnga) gehört zu den Dzogchen-Upadesha oder Men-Ngagde-Lehren. Der eigentliche Name ist Drenpa Gyun Chöd-kyi Dampa (dran pa rgyun gcod kyi sdam pa), „Kontrolle durch Abschneiden des Flusses der Gedanken“. In der Praxis von Ser-Nga arbeiten wir mit unserer Fantasie und den Fünf Elementen, um uns auf sehr essentielle Art und Weise in den natürlichen Zustand zu entspannen. Die Praxis ist leicht zu erlernen und kann gut in der Gruppe praktiziert werden.

    Chögyal Namkhai Norbu nennt verschiedene Funktionen und Nutzen dieser Praxis:
    „Es hilft euch dabei, eure Anhaftung an den physischen Körper zu überwinden, eure Klarheit zu vergrößern und eure Praxis aufzufrischen, wenn sie [nach Jahren] fad geworden ist.“
    Ser-Nga ist eine Methode, die angewendet wird, um Re-Integration zu bewerkstelligen [d.h. Rückverbindung mit dem ursprünglichen Zustand], und sie ist der Ausgangspunkt für Thögal. Darum ist Ser-Nga sehr wichtig. Wenn man keine direkte Erfahrung des Zustands von Rigpa hat, dann kann man durch diese Praxis zu einer konkreten Erfahrung gelangen, die in der Dzogchen-Lehre als ›direkte Einführung‹ bezeichnet wird.“

    Voraussetzungen: Für die Teilnahme ist es notwendig, die Übertragung von Chögyal Namkhai Norbu oder Yeshi Silvano Namkhai erhalten zu haben, bzw. die Absicht die Übertragung von Yeshi Namkhai bei nächster Möglichkeit zu erhalten. Jakob unterrichtet auf Deutsch.

    Jakob Winkler praktiziert seit 1985 Buddhismus und wurde 1989 Schüler von Chögyal Namkhai Norbu. 2002 wurde er von Rinpoche autorisiert, die Basis von Santi Maha Sangha und 2008 das 1. Level zu unterrichten. Er ist Tibetologe und Fachlektor, Übersetzer zahlreicher Texte und Mitautor von „Murals of Tibet“, erschienen im Taschen Verlag, 2018.

    Kurszeiten: (es wird dringend empfohlen von Anfang bis Ende am kompletten Retreat teilzunehmen. Die Anreise in Höfen ist bereits am 02.05.2024 ab ca. 18 Uhr möglich.)

    Freitag03. Mai 2024 von 19:0– 21:00 Uhr, Samstag04. Mai 2024 von 10:00 – 12:00  und 16:00 – 18:00 Uhr und Sonntag05. Mai 2024 von 10:00 – 13:00 Uhr
    Es besteht während des gesamten Wochenendes die Möglichkeit, gemeinsam Vajra-Tanz und Yantra Yoga zu praktizieren. Bitte entsprechend warme Socken, bequeme Kleidung, evtl. Vajra Tanzschuhe etc. mitbringen.
    Ort und Zimmerreservierungen: Hans und Ulrike Vogel, Meditationshaus Höfen, Höfen 12, 91460 Baudenbach, meditation.hoefen@gmail.com, Tel.: 0049-(0)9166-564, https://meditation-hoefen.com/
    Anreise mit der Bahn: Ausstieg: Haltestelle ‚Neustadt-Aisch-Bahnhof‘. Abholung ggf. durch Hans Vogel nach Anmeldung per Email möglich.

    Essen:
    Den Einkauf, das Kochen und Aufräumen organisieren die Teilnehmer gemeinsam.
    Anmeldung unter: gelb1@yeshiling.de
    Infos unter: blau@yeshiling.de
    Kursgebühr: Nichtmitglieder: 110 €* / 130€; Ordentliche Mitglieder: 90€* / 110
    *Frühbucher bis 19.04.2024
     – vergünstigte Übernachtungspreise für alle Teilnehmer. Interessierte mit finanziellem Engpass melden sich bitte unter gelb1@yeshiling.d
    Mit der Bezahlung des Kursbeitrages seid ihr automatisch angemeldet:
    Internationale Dzogchen Gemeinschaft von Yeshiling e.V.
    VR Bank München Land eG
    IBAN DE95 7016 6486 0002 4032 85
    BIC : GENODEF1OHC
    Bitte Verwendungszweck Sernga Höfen angeben.
5
  • Ser-Nga-Praxisretreat in Höfen mit Jakob Winkler
    19:00 -13:00
    05/05/2024-05/05/2024

    Höfen 12 | 91460 Baudenbach

    Höfen 12 | 91460 Baudenbach

    Auf Einladung der Dzogchen-Gemeinschaft Yeshiling wird Jakob Winkler im Rahmen dieses Wochenend-Kurzretreats Erklärungen über die Methode von Ser-nga geben und gemeinsam mit uns diese Praxis durchführen.

    Die Praxis des Ser-Nga (gZer lnga) gehört zu den Dzogchen-Upadesha oder Men-Ngagde-Lehren. Der eigentliche Name ist Drenpa Gyun Chöd-kyi Dampa (dran pa rgyun gcod kyi sdam pa), „Kontrolle durch Abschneiden des Flusses der Gedanken“. In der Praxis von Ser-Nga arbeiten wir mit unserer Fantasie und den Fünf Elementen, um uns auf sehr essentielle Art und Weise in den natürlichen Zustand zu entspannen. Die Praxis ist leicht zu erlernen und kann gut in der Gruppe praktiziert werden.

    Chögyal Namkhai Norbu nennt verschiedene Funktionen und Nutzen dieser Praxis:
    „Es hilft euch dabei, eure Anhaftung an den physischen Körper zu überwinden, eure Klarheit zu vergrößern und eure Praxis aufzufrischen, wenn sie [nach Jahren] fad geworden ist.“
    Ser-Nga ist eine Methode, die angewendet wird, um Re-Integration zu bewerkstelligen [d.h. Rückverbindung mit dem ursprünglichen Zustand], und sie ist der Ausgangspunkt für Thögal. Darum ist Ser-Nga sehr wichtig. Wenn man keine direkte Erfahrung des Zustands von Rigpa hat, dann kann man durch diese Praxis zu einer konkreten Erfahrung gelangen, die in der Dzogchen-Lehre als ›direkte Einführung‹ bezeichnet wird.“

    Voraussetzungen: Für die Teilnahme ist es notwendig, die Übertragung von Chögyal Namkhai Norbu oder Yeshi Silvano Namkhai erhalten zu haben, bzw. die Absicht die Übertragung von Yeshi Namkhai bei nächster Möglichkeit zu erhalten. Jakob unterrichtet auf Deutsch.

    Jakob Winkler praktiziert seit 1985 Buddhismus und wurde 1989 Schüler von Chögyal Namkhai Norbu. 2002 wurde er von Rinpoche autorisiert, die Basis von Santi Maha Sangha und 2008 das 1. Level zu unterrichten. Er ist Tibetologe und Fachlektor, Übersetzer zahlreicher Texte und Mitautor von „Murals of Tibet“, erschienen im Taschen Verlag, 2018.

    Kurszeiten: (es wird dringend empfohlen von Anfang bis Ende am kompletten Retreat teilzunehmen. Die Anreise in Höfen ist bereits am 02.05.2024 ab ca. 18 Uhr möglich.)

    Freitag03. Mai 2024 von 19:0– 21:00 Uhr, Samstag04. Mai 2024 von 10:00 – 12:00  und 16:00 – 18:00 Uhr und Sonntag05. Mai 2024 von 10:00 – 13:00 Uhr
    Es besteht während des gesamten Wochenendes die Möglichkeit, gemeinsam Vajra-Tanz und Yantra Yoga zu praktizieren. Bitte entsprechend warme Socken, bequeme Kleidung, evtl. Vajra Tanzschuhe etc. mitbringen.
    Ort und Zimmerreservierungen: Hans und Ulrike Vogel, Meditationshaus Höfen, Höfen 12, 91460 Baudenbach, meditation.hoefen@gmail.com, Tel.: 0049-(0)9166-564, https://meditation-hoefen.com/
    Anreise mit der Bahn: Ausstieg: Haltestelle ‚Neustadt-Aisch-Bahnhof‘. Abholung ggf. durch Hans Vogel nach Anmeldung per Email möglich.

    Essen:
    Den Einkauf, das Kochen und Aufräumen organisieren die Teilnehmer gemeinsam.
    Anmeldung unter: gelb1@yeshiling.de
    Infos unter: blau@yeshiling.de
    Kursgebühr: Nichtmitglieder: 110 €* / 130€; Ordentliche Mitglieder: 90€* / 110
    *Frühbucher bis 19.04.2024
     – vergünstigte Übernachtungspreise für alle Teilnehmer. Interessierte mit finanziellem Engpass melden sich bitte unter gelb1@yeshiling.d
    Mit der Bezahlung des Kursbeitrages seid ihr automatisch angemeldet:
    Internationale Dzogchen Gemeinschaft von Yeshiling e.V.
    VR Bank München Land eG
    IBAN DE95 7016 6486 0002 4032 85
    BIC : GENODEF1OHC
    Bitte Verwendungszweck Sernga Höfen angeben.
6
7
8
9
10
11
12
  • Yantra Yoga- und Vajra Tanz Praxisnachmittag mit Stamatia Rori bzw. Karin Heinemann in München
    12:00 -18:30
    12/05/2024

    Nymphenburgerstr. 171a, München ( U1 Rotkreuzplatz, 5 Min. vom Hbf)

    Nymphenburgerstr. 171a, München ( U1 Rotkreuzplatz, 5 Min. vom Hbf)

    Auf Spendenbasis: Yantra Yoga- und Vajra Tanz Praxisnachmittag – Für alle geeignet. Anfänger und Interessierte sind herzlich willkommen!!

    12-14 Uhr Yantra Yoga-Praxisnachmittag für Anfänger und fortgeschrittene Anfänger mit Stamatia Rori (Yantra-Yoga- und Respira-Lehrerin, die seit 2004 Yantra Yoga praktiziert; 2014 wurde sie von Chögyal Namkhai Norbu autorisiert, die Grundlagen des Yantra Yoga zu unterrichten). Mitzubringen: Yogamatte, Yogakissen, bequeme Kleidung, warme Socken.

    14:30 – 18:30 Uhr Vajra Tanz-Praxisnachmittag für Einsteiger (für alle geeignet auch ohne Übertragung), zum Mittanzen für alle Interessierten und zum Vertiefen für Fortgeschrittene mit Vajra Tanzlehrerin (2. Level) Karin Heinemann.

    Selbstverständlich ist die Teilnahme an den jeweiligen Veranstaltungen auch einzeln möglich!

    Veranstaltungsort: Saal „Neuhausen“ im „Kultur-im-Trafo“, Nymphenburgerstr. 171a, München ( U1 Rotkreuzplatz, 5 Min. vom Hbf)

    Kosten: Auf Spendenbasis. Spendenvorschlag: jeweils für Yantra Yoga und Vajra Tanz 10€, bei Teilnahme an beiden Praxisterminen 15€

13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Juni
Juni